Sarah Halley

AIMS Sarah Halley Generaldirektorin

General­direktorin

Biografie

Sarah Halley erhielt ihren Bachelor of Arts von der University of Florida. Sie nahm 1977 an AIMS teil und wurde danach ans Stadttheater Aachen engagiert, wo sie ihr Debüt als Feodor in Boris Godunov gab. Sie blieb fünf Spielzeiten in Deutschland und trat auch nach ihrer Rückkehr in die USA in zahlreichen Konzerten, Liederabenden, Oratorien und Opernaufführungen auf. In einer Aufnahme des Polish Chamber Orchestras ist Sarah als Amastre in Händels Xerxes zu hören. Sarah tritt häufig gemeinsam mit ihrem Mann, dem Bass Gustavo Halley auf, so etwa in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall.

Sarahs Aufgaben bei AIMS

Als Generaldirektorin steht Sarah dem Büro in Kansas City vor. Sie trifft nicht nur die künstlerischen Entscheidungen, sondern ist auch für die Auswahl der MitarbeiterInnen verantwortlich.